Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/bestofmusik

Gratis bloggen bei
myblog.de





bestofmusik Pl 38- Pl39

Hallo liebe Community,

heute die nächsten beiden Plätze.

Pl 38 Sweet Home Alabama von Lynyrd Skynyrd ein Rockklassiker, den wohl sicher jeder kennt. Zu finden auf ihrer zweiten Lp second helping vom Oct. 74 und kurze Zeit später als Singleauskoppelung. Erstaunlicherweise war der Song, inzwischen sicher ein Rockevergreen, kein großer Charterfolg, nur Platz 8 in den USA. Im Oktober 1977 starben drei Musiker der Band und ein Roadie bei einem Flugzeugunglück während ihrer Tournee.

Pl 39 Turn, Turn, Turn von den Byrds aus dem Oktober 1965. Es ist der zweite Nummer eins Hit der Byrds in den USA. Den Song hatte diesmal nicht Bob Dylan ( Mr. Tambourinman ) sondern Pete Seeger geschrieben. Achtet bei diesem Song mal auf den Text. Der Kontext lautet: Alles hat seine Zeit, das Gute: Der Frieden, die Umarmung, das Lachen, die Geburt und auch das Negative: Der Krieg, die Trennung, das Weinen und auch der Tod. Und es gibt für jeden Zweck auf Erden seine Zeit.
Stets finden Veränderungen statt, und nichts ist von Dauer; eine alte esoterische Weisheit. Es nützt nichts der Vergangenheit nachzutrauern, eine neue Zeit wird kommen, und ihr müsst euch stets darauf einstellen.
Großartig, wie viel Lebensweisheit in einem Song, der nicht einmal 3 Minuten lang ist, stecken kann. Pete Seeger, selber auch ein bekannter Folkmusiker, verstarb dieses Jahr im Alter von 94 Jahren. Er komponierte übrigens auch den Song: Tell me where the flowers are, zu Deutsch: Sag mir, wo die Blumen sind.
6.10.14 16:17


bestofmusik pl 37

Hallo liebe Community,
heute nur einen Song, dafür habe ich auch etwas mehr zu schreiben.

Pl 37 Imagine von John Lennon. Es ist der Titelsong auf der gleichnamigen Lp herausgekommen im Okt. 71. Fast gleichzeitig erschien dann auch die Single.Die Lp schaffte es in GB und den USA auf Platz eins der Charts, die Single kam in beiden Ländern unter den Top Ten. Mit Imagine schuf John Lennon wohl den bekanntesten Friedenssong der Welt. Es ist ein Song mit markanten Textzeilen, gesungen mit sanfter, leiser Stimme begleitet zu Klavier, Geige und Schlagzeug. Ich möchte auf zwei Songzeilen näher eingehen.
Nothing to kill or die for Nichts, wofür man töten oder sterben würde
And no religion too. und auch keine Religion.

Fast Bürgerkriegszustände in Nordirland, Kriege im Nahen Osten und der Kashmirkonflikt, das sind nur einige Bespiele die im Namen der Religion in den sechzigern und siebzigern Jahren ausgefochten wurden. Ohne Religionen hätten die Menschen mehr einen Grund sich nicht zu töten. Stimmt ihr dem zu? Ich nicht.
Jede Religion will die Menschen zu Gott führen, zur Erlösung, zur Vereinigung mit dem göttlichen Funken. Der Tarot lehrt uns, dass es viele Wege gibt um zu Gott zu gelangen, und jeder Weg der richtige ist. Alle Religionen sind gleichwertig, denn sie führen ja schließlich zum gleichen Ziel. Sicher die Wege sind unterschiedlich. Wenn wir aber meinen nur allein unsere Religion sei die einzig wahre auf der Welt, so wird unweigerlich Hass aufkommen, und unsere Seele verderben. Wir kommen vom Weg ab, und werden Gott nie finden. Jeder, der Menschen die eine andere Religionszugehörigkeit haben, als Ungläubige bezeichnet legt hiermit schon die Saat des Hasses aus. Nicht nur Moslems, auch fundamentale Christen, Hindus und Juden verunreinigen damit ihre Seele und den Weg der Religion.
5.10.14 16:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung